Kostenlose Beratung:

0800 850 8523

Mo. - Do.: 8:30 - 19:00 Uhr, Fr.: 8:30 - 17:00 Uhr

Privat krankenversichert? Sparen Sie bis zu 40 %! Jetzt Tarifwechsel prüfen!

ERGO Direkt Standardtarif – Wechsel PKV

Standardtarif – Die Leistungen im Überblick

In der ERGO Direkt Gruppe ist die DKV Deutsche Krankenversicherung AG für den Gesundheitsschutz der Mitglieder zuständig. Im Angebot des Versicherers gibt es den brancheneinheitlichen Standardtarif, der älteren Versicherten bezahlbare Beiträge bieten soll. Der Gesetzgeber hat den Standardtarif im Rahmen der Gesundheitsreform eingeführt. Den Vorgaben entsprechend darf der maximale Höchstbeitrag im DKV Standardtarif den GKV-Höchstbeitrag nicht überschreiten. Bei Verheirateten liegt der Maximalbeitrag bei 150 Prozent des Höchstbeitrags. Bei den Leistungen orientiert sich diese Tarifvariante am Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenkassen. Dennoch haben Versicherte weiterhin die Möglichkeit, Privatärzte zu konsultieren.

Ob der Tarifwechsel in den Standardtarif eine gute Wahl ist, um die monatlichen Beiträge zu reduzieren, sollte im Einzelfall genau überprüft werden. Eventuell steht eine leistungsstärkere Alternative zu ähnlichen Konditionen bereit – hier lohnt sich ein genauer Vergleich.

Nicht jeder Versicherte kann in den Standardtarif der ERGO Direkt Gruppe wechseln. Es sind einige Bedigungen zu erfüllen:

  • Mindestalter 65 Jahre oder
  • Mindestalter 55 Jahre und ein Einkommen unter der Jahresarbeitentgeltgrenze
  • seit mindestens 10 Jahren privat krankenversichert
  • Mitgliedschaft in der PKV vor dem 1.1.2009

Die Vorteile des ERGO Direkt/DKV Standardtarifs

Insbesondere ältere Versicherte profitieren von einem Wechsel in den Standardtarif. Ab einem Lebensalter von 65 Jahren sind Versicherer verpflichtet, ihren Kunden alternative Angebote mit besseren Konditionen zu übersenden. Dabei lohnt sich auch ein Vergleich mit dem brancheneinheitlichen Standardtarif. Für ältere Ehepaare ist der Wechsel aufgrund des Maximalbeitrags in Höhe von 150 Prozent des GKV-Beitrags sehr ratsam. Grundsätzlich errechnet sich die Höhe des Beitrags aus dem Alter und dem Geschlecht der versicherten Person.

(Stand 11/2015)

Ihr Wechsel-Experte
© 2018: wechsel-pkv.de