Kostenlose Beratung:

0800 850 8523

Mo. - Do.: 8:30 - 19:00 Uhr, Fr.: 8:30 - 17:00 Uhr

Privat krankenversichert? Sparen Sie bis zu 40 %! Jetzt Tarifwechsel prüfen!

Private Krankenversicherung honoriert wichtige Arbeit der Hebammen

09. Mai, 2016

In der vergangenen Woche fand am 5. Mai der Internationale Tag der Hebammen statt. Im Rahmen der Informationskampagne „Für unsere Gesundheit“ bedankte sich der Verband der Privaten Krankenversicherung PKV ausdrücklich für die wichtige Arbeit der Hebammen.


Hebammen als wichtige Stütze werdender Eltern

Hebammen spielen eine wesentliche Rolle bei der medizinischen Versorgung. Sie unterstützen werdende Eltern bereits während der Schwangerschaft, helfen bei Beschwerden und begleiten die Frauen bei der Geburt. Danach stehen sie frischgebackenen Eltern als wichtige Stütze bei der Betreuung des Neugeborenen zur Verfügung. Im Jahr 2014 sorgten knapp 10.800 Hebammen in deutschen Krankenhäusern für einen reibungslosen Ablauf der Geburt. Das berichtet der PKV auf Basis von Zahlen des Statistischen Bundesamtes.


Deutlich höhere Vergütungen von privaten Anbietern

Im Vergleich zu den gesetzlichen Krankenkassen vergüten die privaten Krankenversicherungen die Leistungen der Hebammen deutlich besser. In einem Interview mit dem PKV berichtet eine Hebamme, das duale Versicherungssystem biete beste Möglichkeiten für die Hebammen. Ohne die Privaten Krankenversicherungen hätten einige Hebammen schon längst aufhören müssen zu arbeiten. Laut PKV erhalten freie Hebammen von privaten Krankenversicherungen fast doppelt so viel Honorar wie von gesetzlichen Kassen. Wenn die privatversicherten Mütter Mitglied der GKV wären, würde sich eine Lücke von 37 Millionen Euro ergeben.


Internationaler Hebammentag seit 1991

Den Internationalen Hebammentag gibt es bereits seit 1991. An diesem Tag wird in mehr als 50 Ländern die Arbeit der Hebammen wertgeschätzt und auf die wichtige Bedeutung dieser Berufsgruppe für die Gesellschaft hingewiesen. In den vergangenen Jahren haben freie Hebammen wiederholt auf ihre schwierige berufliche Situation hingewiesen. Im Jahr 2015 sorgten vor allem steigende Beiträge zur Berufshaftpflichtversicherung bei vielen Hebammen für Probleme.


Ihr Wechsel-Experte
© 2018: wechsel-pkv.de