Kostenlose Beratung:

0800 850 8523

Mo. - Do.: 8:30 - 19:00 Uhr, Fr.: 8:30 - 17:00 Uhr

Privat krankenversichert? Sparen Sie bis zu 40 %! Jetzt Tarifwechsel prüfen!

PAX Basistarif – Wechsel PKV

Basistarif – Die Leistungen im Überblick

Versicherte im Basistarif zahlen maximal den Höchstbeitrag der GKV – dafür erhalten sie jedoch ein abgeschwächtes Leistungsniveau. Wer Beiträge reduzieren will, sollte daher einen Tarifwechsel in einen anderen Tarif der PAX bevorzugen. Eigenen Angaben zufolge hält die PAX ihre Normaltarife auf einem bezahlbaren Level, so dass der Wechsel in den Basistarif in der Regel vermeidbar ist. Der Gesetzgeber hat die Tarifvariante, die brancheneinheitlich angeboten wird, und sich an den Leistungen der GKV orientiert, als reinen Notlagentarif eingeführt.

Vor einem Wechsel in den leistungsschwachen Basistarif sollten Versicherte das Angebot der PAX prüfen. In der Regel lassen sich die Beiträge durch einen Tarifwechsel deutliche reduzieren, so dass verschiedene Alternativen zur Auswahl stehen. Hier lohnt sich die Zusammenarbeit mit einem Fachmann, der den PKV Wechsel begleitet.

Nicht alle Versicherten dürfen in den Basistarif wechseln. Wer bereits vor dem 1.1.2009 in einer privaten Krankenversicherung Mitglied war, darf nur wechseln, wenn er

  • mindestens 55 Jahre alt ist
  • nachweislich eine Rente bezieht

Eine weitere Minderung des monatlichen Beitrags lässt sich durch die Wahl eines hohen Selbstbehalts erreichen. Im Basistarif gibt es vier verschiedene Stufen in Höhe von 300, 600, 900 oder 1.200 Euro. Die Entscheidung für einen Selbstbehalt gilt zunächst für drei Jahre.

(Stand 10/2015)

Ihr Wechsel-Experte
© 2018: wechsel-pkv.de